#4 | 2020
SYN] Magazin
20/21

Durch die Corona-Pandemie waren seit dem Frühjahr viele Betriebe gezwungen, ihre Produktion teilweise oder sogar völlig auszusetzen. Ob Einzelarbeitsplatz oder gesamte Fertigungslinie – die gesamte Industrielandschaft musste sich einer bis dato unbekannten und ungewissen Situation stellen.

Erfreulicherweise ermutigen die positiven Signale der vergangenen Wochen aus dem Gesundheitswesen und der Politik aktuell immer mehr Unternehmen, ihre Produktion wieder anlaufen zu lassen.

Wir sind für Sie da

Durch die seit Jahren konsequent umgesetzte Ausstattung unserer Teams mit modernster Kommunikationstechnik, konnten die Atlas-Copco-Kollegen schnell reagieren und während des Lockdowns aus dem Homeoffice Anfragen weiterhin wie gewohnt bedienen. Nun verstärken Atlas Copco Industrial Assembly Solutions, Atlas Copco Tools und die Scheugenpflug AG ihre Anstrengungen noch weiter. Sie haben umfangreiche Maßnahmen getroffen und ein breit gefächertes Dienstleistungspaket geschnürt, um ihre Kunden auf dem Weg zurück in Richtung Normalität bestmöglich zu unterstützen.

Dass auch unter den gegebenen Kontaktbeschränkungen ein termingerechter Projektabschluss gewährleistet bleibt, realisiert beispielsweise die Scheugenpflug AG durch Online-Werksabnahmen über MS Teams oder Skype. Auch für Dosierversuche brauchen die Kunden nicht mehr persönlich vor Ort präsent zu sein, seit das Technologiezentrum in Neustadt an der Donau hierfür ein Livestream-Format eingeführt hat.

Ein Plus für die Instandhaltung

In ähnlicher Weise handhaben das die Dosier- und Klebespezialisten bei Atlas Copco Industrial Assembly Solutions (IAS), die außerdem mit dem ServicePLUS-Angebot einen reibungslosen Wiederanlauf der SCA-Systeme gewährleisten. Weil es nach längeren Stillstandzeiten der Produktionsanlagen zu Materialaushärtungen oder technischen Komplikationen kommen kann, die einen störungsfreien Produktionsanlauf erschweren, setzt das ServicePLUS-Angebot einen sicheren Produktionsstart um: Zertifizierte Fachkräfte nehmen bei völliger Kostentransparenz erforderliche Instandsetzungsmaßnahmen vor und beseitigen schnellstmöglich etwaige Stör- oder Fehlermeldungen.


Zügiger Neustart

Auch Atlas Copco Tools sorgt dafür, dass ein Neustart der Produktion so ungehindert wie möglich abläuft. Hier bietet das Easy-Restart-Programm umfangreiche Hilfe. Die geschulten Servicetechniker stellen sicher, dass alle Werkzeuge und Arbeitsstationen einsatzbereit sind. Easy Restart umfasst grundsätzlich eine Werkzeugreinigung und Werkzeugdurchsicht, bei der unter anderem entladene Akkus wieder aufgeladen und Funktionstests der Werkzeuge durchgeführt werden. Bei gesteuerten Schraubwerkzeugen und -systemen werden die Parametereinstellungen und die Kommunikation mit den Leitsystemen kontrolliert sowie Back-ups erstellt – und die Sicherstellung der Datentransfers überprüft.



Alternativen zu Service-Einsätzen vor Ort

Bei Dienstleistungen, die derzeit nicht bei den Kunden vor Ort ausgeführt werden können, bieten wir die Möglichkeit, Werkzeuge an unserer Zentralwerkstatt nach Essen zu senden – um etwa geforderte Maschinenfähigkeitsuntersuchungen oder Wartungsintervalle einhalten zu können. Gerne lassen wir unseren Kunden auch Transportboxen zukommen, um Ihnen den Versand von Werkzeugen zu vereinfachen.